Halten dich ungesunde Grenzen von deinem Wunschleben ab?

Dies ist eines meiner Erfolgsgeheimnisse, sowohl in meinem Business als auch in meinem Privatleben.

Ich habe gelernt, und ich lerne immer noch die Kunst, richtig Grenzen zu setzen. Du weißt, dass deine Grenzen zu schwach sind, wenn du ständig Dinge tust, die du nicht tun willst oder irgendwo bist, wo du nicht sein willst. Du tust ständig Dinge für andere und stellst deine eigenen Bedürfnisse regelmäßig zurück.

Dadurch bleiben deine eigenen Ziele auf der Strecke, da du immer mit den Wünschen anderer beschäftigt bist.

Vielleicht sind deine Grenzen aber auch zu deinem Versteck geworden. Du lässt niemanden an dich ran und teilst wenig über dich mit, um möglichst nicht angreifbar oder verletzlich zu sein.
Du lässt dir von niemandem helfen und bist die meiste Zeit auf dich allein gestellt. Derartige Grenzen werden häufig von Menschen gesetzt, die in ihrer Kindheit oder Vergangenheit ausgenutzt oder übergangen wurden.

In beiden Fällen dient der Umgang mit Grenzen dem Selbstschutz.

Im ersten Fall schützen sich Menschen davor, von anderen nicht gemocht zu werden. Jeder hat das Bedürfnis, akzeptiert und gemocht zu werden. Du stellst keine Ausnahme dar.

Keine eigenen Grenzen zu setzen und für jeden da zu sein, ist eine illusionäre Absicherung dafür, dass alle einen mögen.

Beim zweiten Fall ist der Selbstschutz schon offensichtlicher. Wenn Menschen einem zu Nahe kommen, besteht die Möglichkeit enttäuscht und verletzt zu werden.

Dies führt häufig zu einem Gefühl von Einsamkeit.

Menschen, die in diese Kategorie fallen, haben es schwer, Unterstützung von anderen anzunehmen und erreichen dadurch oft ihre Ziele nicht.

Der typische Einzelkämpfer. Klingt cool- bis es das irgendwann nicht mehr ist. Lerne die richtigen Grenzen zu setzen! Mache dir bewusst, welche Vision du für dein Leben hast.

Lerne, „Nein“ zu sagen.

Mache dir und anderen klar, WARUM du nein sagst. Wenn du dich bisher hinter deinen Grenzen verbarrikadiert hast, lerne deine Vision mit anderen zu teilen. Bitte andere um Unterstützung, um deine Ziele zu erreichen.

Garantiert dies, dass andere dich nie wieder verletzen oder enttäuschen?

Nein.

Ob dein Ego von anderen verletzt werden kann, hängt zum großen Teil von dir selbst ab.

Und das ist ein Thema für einen anderen Blogeintrag.

Schreib‘ mir eine E-Mail über das Bewerbungsformular und vereinbare einen kostenlosen Termin für einen Coaching-Anruf per Video mit mir, um zu

entdecken was deine nächsten Schritte sein könnten, um deine Grenzen richtig zu setzen und das Leben deiner Träume aufzubauen.

By |2019-06-04T14:08:02+02:00Januar 2nd, 2019|Blog, Coaching|0 Comments

Leave A Comment

* Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Befreie dich von emotionalem Essen!

 8 Steps um dich vom emotionalen Essen zu befreien. Sichere dir jetzt kostenlos das PDF!
SENDEN