Betrügst du deine Diät?

Diäten sind dazu da, ein kurzfristiges Ziel zu verfolgen.
Sie haben ein Anfang und ein Ende.
Zum Beispiel: 5-8kg abnehmen in 2-3 Monaten.

So gut wie JEDE Diät funktioniert, wenn man sie befolgt.

Aber was ist danach?

Das fragen sich offensichtlich die wenigstens Menschen, sonst würden viele nicht immer wieder am selben Punkt angelangen und eine neue Diät anfangen.

Das Wort „Diät“ stammt aus dem alt-griechischen und bedeutet übersetzt „Ernährungsweise“ oder „Lebensweise“.

Die Lebensweise der meisten Diäten basiert auf Verzicht und der Auffassung sich „verbotene“ Lebensmittel verdienen zu müssen.
Schon nach kurzer Zeit schwindet unsere Lebensqualität und wir gleichen das dann mit Schokolade aus, die uns immer noch am glücklichsten macht.

ellihachmann_blog_cheatmeal01

Aber nur für kurze Zeit. Danach fühlen wir uns nämlich schlecht, schuldig und schwach- wie jemand, der „einfach nicht durchhalten kann“.

Lebensmittel in gut und schlecht einzuteilen ist der Grund, warum Diäten oftmals langfristig nicht umsetzbar sind. Es ist nämlich nicht möglich immer perfekt zu essen. Und das ist auch gar nicht nötig.

Es gibt nährstoffreiche Lebensmittel und Lebensmittel mit eher weniger Nährstoffen. Die einen dienen dem Zweck, den Körper und seine Gesundheit zu unterstützen. Die anderen dienen der Freude am Genuss.

Beide haben ihre Berechtigung.

Das Ziel in meinem Coaching ist es, eine positive Beziehung zum Essen aufzubauen und individuelle Vorlieben zu respektieren, damit wir die Einstellung loslassen können unsere Diät (a.k.a. Lebensweise) „betrügen“ müssen.

Denn mal ehrlich: Wie fühlt es sich an, sich als Betrüger zu bezeichnen?

Ernährung ist ein Lifestyle und reflektiert wie du mit dir selbst umgehst. Um gesund zu sein, solltest du grundsätzlich nährstoffreiche Lebensmittel konsumieren. Aber du darfst hin und wieder auch weniger gesunde Lebensmittel genießen.

Dieser Ansatz ist für viele sehr befreiend und führt dazu, dass die „verbotenen“ Lebensmittel weniger besonders und weniger machtvoll werden.

Wenn man sich das einmal auf der Zunge zergehen lässt, scheint eine langfristig funktionierende Ernährungsweise, die dich an dein Ziel bringt, gar nicht mehr so unmöglich, oder?

By |2019-06-04T14:07:30+02:00Februar 25th, 2019|Blog, Ernährung|0 Comments

Leave A Comment

* Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Befreie dich von emotionalem Essen!

 8 Steps um dich vom emotionalen Essen zu befreien. Sichere dir jetzt kostenlos das PDF!
SENDEN